EINSTEIGERTIPPS

In der Ruhe liegt die Kraft

Laufen ist der ideale Sport, um an seiner Fitness zu arbeiten — in jedem Alter. Warum? Ganz einfach: Weil es jederzeit und überall möglich ist.
Zu viel, zu oft, zu schnell — das sind die häufigsten Laufeinstiegssünden, die nicht selten zu Verletzungen führen. Denn im Gegensatz zur Muskulatur benötigen unsere Gelenke, Sehnen und Bänder mehrere Wochen, bis sie die Laufbelastung gewachsen sind. Wie das optimale Laufen für Einsteiger genau aussieht, ist je nach Belastung und auch individuell sehr unterschiedlich.

blog

Es war eine fantastische Stimmung beim EVL-Halbmarathon in Leverkusen. Nach langem Training mit vielen höhen und tiefen bin ich (mitte) mit einer tollen Gruppe ins Ziel gelaufen! Ich war total fertig aber glücklich. So macht das Laufen Spaß!
blog

Kalle Wolber

Du hast dich entschieden, deine Fitness etwas aufzubessern? Ein gut strukturiertes Lauftraining für Einsteiger ist ideal, um deine Leistungsfähigkeit und auch einen ausgleich zum Beruf aufzubauen. Meine Erfahrungen können dir dabei helfen.


Check beim Arzt

Jeder Laufeinsteiger sollte vor dem Einstieg über sein Vorhaben mit dem Arzt sprechen. Zu einer gründlichen sportmedizinischen Untersuchung gehört ein EKG in Ruhe und eins unter Belastung, eventuell ein Ultraschall des Herzens, eine Messung der Lungenfunktion sowie eine Blutuntersuchung. Der Arzt fragt nach Vorerkrankungen und nach dem aktuellen Stand des Trainings. Außerdem hört er bei einer körperlichen Untersuchung unter anderem das Herz ab und prüft die Beine/Rumpf des Läufers auf grobe Fehlstellungen. Unter dem Link stellt die Sporthochschule Köln einen Fragebogen zum Thema Gesundheit und Sport bereit, der aber nicht den sportmedizinischen Check ersetzt!

In der Ruhe liegt die Kraft

Viele Einsteiger laufen zu schnell los. Dein Körper muss sich erst an die ungewohnte Belastung gewöhnen. Die Quittung dafür bekommt man jedoch schon nach wenigen Minuten. Frustration, überlastung, Schmerzen oder sogar Verletzungen sind nur einige mögliche Resultate. Lauf bei deinen ersten Einheiten so, dass du dich dabei unterhalten kannst. Nur wer seinen Körper schonend an die neuen Anforderungen gewöhnt, hat langfristig Erfolg.


Beginn in kleinen Etappen

Bist du hoch motiviert, mit dem Lauftraining anzufangen? Lauf deine ersten Einheiten bewusst und ohne Erwartungsdruck. Ansonsten wirst du die Motivation schnell verlieren. Suche dir ein schöne flache Strecke die du kennst und teile sie dir in Zeitntervalle ein und versuche, sie anfangs sehr kurz zu halten. Starte mit zwei Minuten Joggen und zwei Minuten Gehen im Wechsel. Steigere deine Laufzeit bei jeder Trainingseinheit um eine weitere Minute, bis du die gesamte Strecke ohne Pause durchlaufen kannst.


Wie oft sollte ich trainieren

Du solltest unbedingt öfter und kürzer deine Einheiten absolvieren, damit die Belastung besser verteilt wird. Wer es mit der Brechstange versucht, hat schnell mit Überlastungserscheinungen zu kämpfen. Ich empfehel dir für den Einstieg einen Tag Training, einen Tag Regeneration.


Fazination Marathon: Mit der Kraft der Langsamkeit

Irgendwann ist wohl jeder Läufer damit konfrontiert − Marathon! Wenn ich an den Anfang meiner Laufkarriere zurück denke und mir damals jemand gesagt hätte ich würde mal einen Marathon laufen, dann hätte ich denjenigen wohl ausgelacht − heute habe ich breits 12 Marthons erfolgreich absolviert. Um sich als untrainierten auf einen Marathon vorzubereiten, muss man ungefähr ein Jahr kontinuirliches Training einplanen. Es gibt unzählige Pläne im Internet, gute und schlechte! Am besten emphielt sich eine Laufruppe mit einem Trainer oder einem erfahrenen Läufer, der einen Trainigsplan für die gesamte Vorbereitungszeit aufstellen kann. Für einen erfolgreichen Lauf ist die richtige Trainingsplanung entscheidend. Lange und ruhige Läufe werden dabei üerwiegend absolviert.

Feedback

blog

Sandara

Laufen hält mich fit

blog

Georg

Einen Marathon laufen und gesund im Ziel ankommen, dass ist meine Motivation

Sende uns deine Erfahrungen

My Möbelstück


bog
Badausstattung für einen Kunden von My Möbelstück

Gestalte deine Möbel selbst!

My Möbelstück, Werbepartner von Raod Running, ist 2013 als Pionier im Online-Möbelhandel gestartet. Wir sind ein Vertreter der neuen Generation, die das Kaufen von Möbeln radikal vereinfacht. Endlich können Kunden individuelle Möbel im Internet bestellen und sie nach ihren eigenen Vorstellungen bequem online konfigurieren. Dafür hat My Möbelstück 2013 den ersten 3D Online-Möbel-Konfigurator in Deutschland an den Start gebracht. Heute ist er nicht mehr der einzige, aber der erste seiner Art.